Tag: Öke+

08
Feb

Langhantel – Training: meine persönliche Challenge

Inspiriert von Christmas Abbott geht’s nun mit PYF-Teammitglied – Langhantel-Fachman Pierre Heidicker - an das Langhantel-Training.

Oberste Priorität: die perfekte Technik ! Technik geht immer vor Gewicht!

Foto 05.02.15 18 59 42Ich lehne mich mal etwas weiter aus dem Fenster und sage: irgendwie das Ding hoch kann fast jeder, aber die Technik lässt oft zu Wünschen übrig, da vielen das Gewicht so wichtig ist.

Ich habe durch das Bodyweight Training bereits erfahren, dass man keine Gewichte braucht um Muskulatur aufzubauen, wenn man mit maximaler Körperspannung trainiert.

Nun freue ich mich auf eine neue Herausforderung. Die erste Analyse von Pierre ergab, dass ich meine Hüfte beweglicher machen muss, da ich in der tiefen Kniebeuge nicht ganz gerade im unteren Rücken bin. Ich werde nun meine Hausaufgaben Dehnen und Mobilität der Muskulatur täglich ausführen.

Am Montag hatte ich mein erstes Personal-Training bei Pierre. Wir haben zu Beginn im Sitzen erstmal nur mit einem Besenstiel die Technik des Umsetzens trainiert und am Ende dann einarmig mit einer 8er Kettlebell. Nach anfänglichen Kopf-Blockaden (da ich das Überkopfdrücken ja vom Kettlebell kenne, aber es im Foto 05.02.15 19 00 00Sitzen doch nochmal was anderes ist, wenn der Unterkörper ausgeschaltet ist), hat es dann gut geklappt.

Um die Kraft in den Beinen auszubauen, haben wir einbeinige Kniebeugen und einbeinige Boxjumps gemacht.

Es war ein tolles Training und ich freue mich auf meine morgige 2. Stunde mit Pierre.